DU

Emotionales Unwohlsein und physische Krankheit entstehen immer durch ein Wechselspiel von biologischen, sozialen und psychischen Faktoren, die du lediglich zu einem geringen Teil beeinflussen kannst. Das ist völlig normal, denn die menschliche Natur hat ihre Grenzen. Dass du unter den gegebenen Umständen nicht einfach bloß funktionierst, sondern mit Trauer, Schmerz oder Niedergeschlagenheit auf das reagierst, was dir passiert, ist vollkommen in Ordnung. Es ist ein Zeichen deiner geistigen Gesundheit, dass Körper und Seele Reaktionen auf die Welt zeigen. Auch, dass sich kleine „Monster“ entwickeln, die dir das Leben schwer machen, gehört dazu. Dass du dich für den Wunderpunkt, also die Arbeit mit dir selbst und deinen Monstern, interessierst, kann also ein erster Schritt in Richtung Wohlbefinden sein.
Ich bin nicht hier, um dein Problem zu lösen. Ich möchte dir aber Energie, Selbstvertrauen und außerdem ein bisschen Werkzeug geben, mit deinen Monstern positiv umzugehen, mit ihnen zu leben, sie zu lieben. Denn Akzeptanz und Selbstliebe sind mir selbst stets die besten Ratgeber gewesen. Diesen Ansatz möchte ich gerne mit dir teilen, mein Ziel ist deine subjektive Zufriedenheit. Du bist mit jedem Thema herzlich willkommen, egal, ob physischer oder emotionaler Natur. Näheres zu unserem gemeinsamen Arbeiten kannst du hier nachlesen. Anbei findest du einen kleinen Auszug aus dem „Themenkatalog“:

Körper

Seele

Chronische Schmerzen

Narbenentstörung

Migräne

Chronische Erkrankungen

Schlafstörungen

Gelenkschmerz

Körperhaltung

Unbeweglichkeit

Schwangerschaft

Energielosigkeit

Gewichtsverlust

Tennisarm

Operationsbegleitung

Erschöpfungszustände

Stresssymptome

Burnout

Persönliche Weiterentwicklung

Prüfungsangst

Konfliktbearbeitung

Emotionale Belastung

Lernschwierigkeiten

Konzentrationsstörungen

Leistungsdruck

Krisenbewältigung

Kreativitätsblockaden

Beziehungsthemen

Verringerte Lebensfreude

Ängste